27.04.2017

von B° RB

Narzissen- und Tulpenwiese

Wangen: Gartenparadiese "Blühender Park" und "Himmelszipfele" öffnen wieder

Die Tulpen- und Narzissenwiese im Blühenden Park

Monika Hewel und Georgia Mühleis sind beide leidenschaftliche Gärtnerinnen. Auch in diesem Jahr laden sie Gartenfreunde wieder ein, um die wunderbare Pracht von Blüten, Sträuchern und Kräutern zu sehen. 

Zum Saisonstart am 30. April und 1. Mai kann die Narzissen- und Tulpenwiese im 5000 Quadratmeter umfassenden Garten der Familie Hewel bewundert werden. Vielleicht entfalten auch die Rhododendren dann bereits ihre Blüten. Später folgen Rosen, die sich über vielerlei Rankgerüste winden – oftmals begleitet von anderen Blüten. Auf den Terrassen im Gelände gibt es zauberhafte Sitzplätze, die zum Verweilen einladen und traumhafte Ausblicke ermöglichen. Gerne wird dabei auch eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen serviert

Das Kräutergärtle „Himmelszipfele“ in Leupolz ist für eine Besichtigung immer geöffnet. Vorbei an bunten Staudenbeeten, dem Weinberg und durch einen Laubengang führt der Weg den Kirchberg hinauf. Ein Spaziergang durch das Gärtle ist ein beglückendes Erlebnis. Führungen sind auch hier auf Anfrage gerne möglich.

Eine kostenlose Broschüre zu diesen Angeboten ist im Gästeamt Wangen erhältlich.

Die Termine für den „Blühenden Park“ finden sich auch auf der Homepage  www.rosenzimmer.com.  Unter www.himmelszipfele.de findet sich Näheres zu dem Kräutergarten. 

Passend zum Thema

Stiftung Warentest. Akku-Rasenmäher: Gut sind nur vier

Farbenprächtige Blumen-Neuheiten zum Pflanzen: An die Töpfe, fertig, los!

Umfrage: Deutsche bevorzugen "urwüchsige" Gärten - Für jeden Dritten ist aber ein getrimmter Rasen ein Muss

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: